infraCOMP bietet Beratungsleistungen zu Themen rund um Energie, Infrastruktur, Regulierung und Wettbewerb.
Zugleich ist infraCOMP ein etabliertes Sachverständigen-Büro für Fragen zu Energiepreis- und Netzentgeltkalkulation (Strom, Gas, Wasser, Fernwärme) und verwandte Gebiete.

Gegründet wurde infraCOMP im Jahr 2007 von Kevin Canty.

 



Kevin Canty ist unabhängiger Energieexperte und Berater sowohl für Unternehmen als auch für Regierungsinstitutionen und Behörden zu wettbewerbspolitischen und kartellrechtlichen Fragestellungen im Energiemarkt. Darüber hinaus fungiert er regelmäßig als Gerichtsgutachter in zivilrechtlichen Verfahren, u.a. zur Höhe von Netzentgelten und zur Entwicklung von Energiebezugskosten sowie als Schiedsgutachter

Im Energiebereich verfügt Kevin Canty über langjährige Erfahrung in der kartell- und regulierungsbehördlichen Aufsicht. Seit 2009 ist er öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IHK zu Berlin für die Kalkulation von Energiepreisen, Tarifen und Netzentgelten (Energielieferverträge).

Werdegang:
  • Seit 2007: infraCOMP Sachverständigen-Büro, Berlin
  • 2001 bis 2007: Beamter in Bundesnetzagentur (Beschlusskammer 8 Netzentgelte Strom), Bundeswirtschaftsministerium (EnWG-Novelle 2004/5), Bundeskartellamt (kartellrechtiche Missbrauchsaufsicht) sowie bei der Generaldirektion Wettbewerb in Brüssel (Energy Antitrust)
  • 1997 bis 2001: privatwirtschaftliche Tätigkeit, u.a. im Management eines Energiedienstleisters
  • 1990 bis 1996: Studium der Volkswirtschaftslehre in Freiburg, Berlin und Bonn; Postgraduierten-Studium an der London School of Economics (MSc Econ)
  • Abitur in Mainz